Angebote zu "Iris" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Verbrannte Bücher, verfemte Komponisten, Hörbuc...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Entartete Kunst, volksschädigende Literatur, undeutsche Musik: Bereits 1933 gab es öffentliche Bücherverbrennungen. Es waren die humanistisch-pazifistischen und demokratischen Inhalte und/oder die jüdische Herkunft der Autoren und Künstler, die die Nazis so reagieren ließen. Iris Berben und das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim haben ein Programm aus diesen Werken zusammengestellt: Große Literatur und unsterbliche, bewegende Musik. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Iris Berben. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/dorn/000091/bk_dorn_000091_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Metamorphosen: 250 Jahre Goldstadt Pforzheim
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie entstand die Schmuck- und Uhrenindustrie in Pforzheim, wer waren und sind ihre Protagonisten und was hat eigentlich die Idee der Berufsschule mit der Goldstadt zu tun? Am 1. Dezember bringen die Stadt Pforzheim und der Untitled Verlag , der auch die GZ Goldschmiede Zeitung verlegt, ein Buch zum Jubiläum heraus. Die Autorin Iris Wimmer-Olbort eröffnet darin einen fundierten Blick auf gestern, heute und morgen. In dem reich bebilderten Werk geht es nicht nur um eine Rückschau auf die Historie, die Blütezeiten und Krisen der Schmuck- und Uhrenindustrie sowie ihre, sondern auch um Zukunftsgewandtheit. Ein zentrales Element sind „Generationengespräche“ mit Unternehmern und Persönlichkeiten über den Mut zum Wandel, die Kraft von Innovation und Kreativität sowie die Metamorphose der Schmuck- und Uhrenindustrie.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Making Love to Unknown Cities
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Archäologische Untersuchungen mit ungewissem AusgangIn ihren konzeptuellen Zeichnungen und multimedialen Installationen befragt Katrin Ströbel (geb. 1975 in Pforzheim, lebt und arbeitet in Marseille, Stuttgart und Rabat) mit spielerischem und gleichsam scharfem Blick soziale und geopolitische Gegebenheiten der Gegenwart. Ihre Archäologie des Alltags verfolgt dabei so dezidiert Politisches, wie moderne Repräsentationen des weiblichen Körpers oder Praktiken kultureller Aneignung - richtet ihren Blick aber auch auf privatere Räume, Designobjekte und Interieurs, wie die Tapete im Atelier der italienischen Avantgardistin Dadamaino. Die scharfsinnige Verhandlung kolonialisierter, von kulturellen Codes durchsetzter Körper, Räume und Objekte erinnert an die frühen Collagen Hanna Höchs. Ströbel verleiht diesen ihre zeitgenössische Stimme: Vom Designklassiker Eames über moderne Geschlechterbilder bis hin zu Kompendien der modernen Kunstgeschichte wird die eurozentrische Kultur von der Künstlerin mit kritisch-ironischem Blick zerlegt.Der Katalog gibt einen Überblick über die Arbeiten von 2016 bis 2019. Der Katalog gibt einen Überblick über die Arbeiten von 2016 bis 2019. Mit Textbeiträgen von von Julie Crenn, Iris Dressler, Sophie Orlando und Dorit Schäfer.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Metamorphose: 250 Jahre Goldstadt Pforzheim
37,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wie entstand die Schmuck- und Uhrenindustrie in Pforzheim, wer waren und sind ihre Protagonisten und was hat eigentlich die Idee der Berufsschule mit der Goldstadt zu tun? Am 1. Dezember bringen die Stadt Pforzheim und der Untitled Verlag , der auch die GZ Goldschmiede Zeitung verlegt, ein Buch zum Jubiläum heraus. Die Autorin Iris Wimmer-Olbort eröffnet darin einen fundierten Blick auf gestern, heute und morgen. In dem reich bebilderten Werk geht es nicht nur um eine Rückschau auf die Historie, die Blütezeiten und Krisen der Schmuck- und Uhrenindustrie sowie ihre, sondern auch um Zukunftsgewandtheit. Ein zentrales Element sind „Generationengespräche“ mit Unternehmern und Persönlichkeiten über den Mut zum Wandel, die Kraft von Innovation und Kreativität sowie die Metamorphose der Schmuck- und Uhrenindustrie.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Metamorphose: 250 Jahre Goldstadt Pforzheim
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie entstand die Schmuck- und Uhrenindustrie in Pforzheim, wer waren und sind ihre Protagonisten und was hat eigentlich die Idee der Berufsschule mit der Goldstadt zu tun? Am 1. Dezember bringen die Stadt Pforzheim und der Untitled Verlag , der auch die GZ Goldschmiede Zeitung verlegt, ein Buch zum Jubiläum heraus. Die Autorin Iris Wimmer-Olbort eröffnet darin einen fundierten Blick auf gestern, heute und morgen. In dem reich bebilderten Werk geht es nicht nur um eine Rückschau auf die Historie, die Blütezeiten und Krisen der Schmuck- und Uhrenindustrie sowie ihre, sondern auch um Zukunftsgewandtheit. Ein zentrales Element sind „Generationengespräche“ mit Unternehmern und Persönlichkeiten über den Mut zum Wandel, die Kraft von Innovation und Kreativität sowie die Metamorphose der Schmuck- und Uhrenindustrie.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot